Wassermühle am Schloss, Königs-Wusterhausen
Neubau von Freianlagen

Auftraggeber / ArchitektAhner Landschaftsarchitektur, Königs-Wusterhausen
Bauvolumen150.000 €
Bearbeitungsfläche700 m²
Bauzeit2020
Leistungen

Erdarbeiten
Wegebau und Pflasterarbeiten

Pflanzarbeiten
Treppenbau

SubunternehmenAusstattungen
Zaunbau und Schlosserarbeiten

Bau der Außenanlagen der sanierten Wassermühle am Schloss Königs-Wusterhausen am Nottekanal mit Bestandsbrücke: Bau von 17 Parkplätzen in Splittfläche Granit 16/32,Verlegung von Klinkerpflaster 24×11,5×7,1 cm in einem auffälligem Muster gem. Detail, Bau von einer m² großen wassergebundenen Wegedecke, mit Fahrradstellplätzen, Parkplätzen und einem querenden Asphaltweg, Bau eines zweistufig terassierten Holzdecks zum Nottekanal hin, mit Handläufen aus Metall, Bau von zwei Treppenanlagen, mit Winkelstützen und Gelände aus Metall und einem Müllstandort.