Heilandskirche im Ottopark, Berlin-Moabit
Neubau Außenanlagen

AuftraggeberBezirksamt Mitte von Berlin, Abt. Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen
ArchitektBeissert und Hengge Landschaftsarchitekten
Bauvolumen250.000 €
Bearbeitungsfläche5.000 m²
Bauzeit2017-18
LeistungenErdarbeiten
Wegebau und Pflasterarbeiten
Treppenbau
Spiel- und Sportgerätebau
Markierungsarbeiten
Zaunbau
Pflanz-, Saat- und Pflegeleistungen
SubunternehmenAusstattungen

Der Kleine Tiergarten / Ottopark in Berlin-Alt-Moabit wird umgebaut und saniert, einer der Bauabschnitte umfasst den Außenbereich der an der Thusneldaallee gelegenen Heilandskirche. Der Außenbereich der Heilandskirche ist gegliedert in
einen öffentlich zugänglichen Bereich und einem abgeschlossenen Kirchgarten. Die öffentlichen Freiflächen der Grünanlage sollen eine signifikante Gestaltung erhalten. Die Freiräume sind hochwertige und robuste Aufenthaltsräume im städtischen
Grün. Der Park dient als Erholungs- und Freizeitanlage des Stadtteils. Er liegt im Herzen des Stadtteils und wird vielseitig genutzt. Die Wirkung der fertiggestellten Freiräume hat imageprägenden Charakter für das Wohnviertel.


Herstellung von 175 m Sockel- und Sitzmauer aus Beton-Sonderelementen, Errichtung einer geschwungenen Rampe aus Beton- Sonderelementen mit einem geschwungenen Handlauf in spezial Anfertigung, Verlegen von 660 m² Natursteinpflaster, Ertüchtigung von 83 m² Natursteinplattenbelag, Erstellung eines Stahlzauns mit Sonderelementen inkl. Werkplanung, Lieferug und Einbau von Ausstattungsgegenständen wie Bänke und Abfallbehälter,  Lieferung, Bepflanzung und Pflege von 200 m² Vegetationfächen.